Neuigkeiten aus

dem Plasmazentrum

Am Samstag den 21.03.2015 öffnete das Plasmazentrum Hagen seine Türen für Interessierte


Neben einem bunten Rahmenprogramm fanden auch Vorträge rund um die Plasmaspende statt. Hierbei erklärte Dr. Taborski die Wichtigkeit der Hilfsbereitscheitschaft von Plasmaspendern für die allgemeine Bevölkerung. „In nahezu jedem Impfstoff benötigen wir menschliches Plasma“.

Neben den aktiven Spendern interessierten sich auch viele Hagener und Bürger aus der Umgebung für eine Plasmaspende. Das Interesse war sogar so groß, das sich bereits am Tag der offenen Tür viele zur Plasmaspende anmeldeten.

Das Team der Plasmaspende Hagen bedankt sich bei allen Besuchern und freut sich, das dieses Event so großen Anklang gefunden hat.

>> mehr
<< weniger

Hier ein aktueller und lesenswerter Beitrag aus der Zeitschrift "Nachtflug": 

Zum Vergrößern Artikel anklicken

Mitmachen bei unserem Prämienkarten-Gewinnspiel!


Als regelmäßiger Spender haben Sie Ihre Prämienkarte schnell gefüllt. Und damit können Sie bei uns jetzt gewinnen. Jede Karte, die 2015 "voll" wird, nimmt an unserer Jahresverlosung teil.


Zu gewinnen gibt's u.a. 3 Smartphones, 3 Navigationsgeräte, 5 MP3-Player und weitere attraktive Preise.


Wir drücken die Daumen. Viel Glück!
Ihr Team der Plasmaspende Hagen

>> mehr
<< weniger

 

 

Das Plasmaspendezentrum

in Hagen

Unser Hagen ist nicht nur "das Tor zum Sauerland" zwischen dem Ruhrgebiet und Südwestfalen mit der einzigen Fernuniversität Deutschlands.


Unser Hagen ist auch eine Stadt der Plasmaspender, die selbstlos an die Gesundheit anderer denken und mit uns gemeinsam dafür sorgen, dass die Versorgungssicherheit mit Arzneimitteln aus menschlichem Plasma aufrechterhalten wird. Dafür danken wir allen Spendern recht herzlich.


Falls Sie noch nicht zu den Hagener Plasmaspendern gehören, aber auch Lebensretter werden wollen, rufen Sie uns einfach an: 02331 348 81 0.


Wir honorieren Ihr Engagement mit mehr als einem Dankeschön.

»

"Klasse das neue Zentrum hier, so mittendrin in der Stadt. Da kann man nach einer Spende sogar noch kurz etwas erledigen oder Freunde treffen."

Agnes | Spenderin aus Hagen

«

Das Team der Plasmaspende

Hagen stellt sich vor

Wir heißen Sie herzlich Willkommen im Plasmaspendezentrum Hagen


Die Plasmaspende Hagen wurde am 25. November 2014 eröffnet und befindet sich in der Innenstadt, in der Hohenzollernstraße 5. In unserem hochmodernen Spendezentrum stehen 20 Spendeplätze zur Verfügung.


Unser Ärzteteam und das medizinische Fachpersonal sorgen dafür, dass die Sicherheit der Spender und der Plasmaprodukte auf höchstem Niveau gewährleistet wird.


Unsere Spender liegen uns natürlich besonders am Herzen. Deshalb belohnen wir Ihre Selbstlosigkeit im doppelten Sinne:

- Wir tun alles dafür, dass Sie sich bei uns rundum wohlfühlen, kostenloser Gesundheitscheck inklusive.

- Wenn Sie bei uns Ihr Bestes geben, erhalten Sie von uns eine Anerkennung, die sich für Sie auszahlt.


Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Spende-Termin: 02331 348 81 0

 


Bis bald,


Diane Claus


Zentrumsleitung

Jetzt ganz unkompliziert

Termin vereinbaren

 

 

Unser Service:

Wir rufen Sie zurück!

Folgender Zeitraum ist ideal:

von

bis

 

 

 

 

 

 

 

Lernen Sie unsere

Plasmaspende kennen

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?


Plasmaspende Hagen


Hohenzollernstraße 5
58095 Hagen


Fon 02331 348 81 0
Fax 02331 348 81 10
pzman-hagen(at)
octapharmaplasma.de

Unsere Öffnungszeiten:


Mo, Die, Do, Fr
08.00 – 20.00 Uhr*


Mi
10.00 – 20.00 Uhr*


*Spenderannahme erfolgt bis 19.00 Uhr

 

Näheres zu unseren Öffnungszeiten und Annahmezeiten:
Viele Spender glauben, dass sie bis zum Ende der von uns angegebenen Öffnungszeiten mit ihrer Spende fertig sein müssen. Doch das stimmt nicht: Wir führen die Spende in jedem Fall noch in aller Ruhe durch. Es ist also kein Problem noch bis einschließlich 19 Uhr zur Spende zu kommen. Dies gilt auch für Personen, die uns zur Erstuntersuchung vor der ersten Spende besuchen wollen. Der Grund, warum wir Annahmezeiten und Öffnungszeiten angeben: Die Uhrzeit, zu der wir die letzten Spender annehmen, können wir problemlos festlegen. Dagegen lässt sich nicht allgemein bestimmen, wann die Betreuung des letzten Spenders beendet ist und das Zentrum tatsächlich geschlossen werden kann. Was viele nicht wissen: Sie können sich somit bis zur letzten Minute unserer angegebenen Annahmezeiten zur Spende anmelden.

 

Wir beteiligen uns an Ihren Parkosten in unseren umliegenden Parkhäusern und sind aktiv am Umweltschutz beteiligt. Heißt, wenn Sie beim Besuch des Zentrum Ihr Ticket des ÖPNV vorlegen, erhalten Sie einmalig einen Zuschuss.