Gibt es Unterschiede bei der Plasmaspende zwischen Frauen und Männern? - Octapharma Plasma
Plasmaspende Deutschland Standorte

Gibt es Unterschiede bei der Plasmaspende zwischen Frauen und Männern?

In der Tat ist die Plasmaspende ein Vorgang, bei dem es einen signifikanten Unterschied zwischen den Geschlechtern gibt: Bei Frauen verläuft die Plasmaspende in der Regel schneller als bei Männern. Und das hat einen guten Grund – denn Frauen haben im Verhältnis schlicht und einfach mehr Blutplasma als Männer.

Und das sogar recht deutlich: Während der Anteil von Blutplasma am Blutvolumen bei Männern 50 bis 59 Prozent ausmacht, beträgt er bei Frauen 54 bis 73 Prozent. Außerdem haben Frauen im Durchschnitt weniger Hämoglobin im Blut. Dieser eisenhaltige Proteinkomplex bindet Sauerstoff an die Erythrozyten und verleiht ihnen ihre rote Farbe – und verlängert den Spendeprozess.

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Thema Plasmaspende und Blut haben, fragen Sie einfach unsere fachkundigen und freundlichen Mitarbeiter im Spendezentrum.

Wann darf ich kein Plasma spenden?

Vereinbaren Sie direkt Ihren Plasmaspende-Termin!

Wenn Sie einen Termin haben, ersparen Sie sich eventuelle Wartezeiten. Ihren Terminwunsch können Sie uns ganz einfach über das Kontaktformular mitteilen. Wir bestätigen Ihnen den Termin dann zeitnah. Natürlich können Sie die Termine zum Plasma spenden auch immer telefonisch vereinbaren.

Weitere interessante Themen:

frage zur spende von plasma

Wie oft kann ich Plasma spenden?

Mehr erfahren

faq box plasmaspenden

Gibt es
Nebenwirkungen
bei einer
Plasmaspende?

Mehr erfahren

auswahlbox zu plasmaspenden fragen

Bei jeder Plasmaspende muss ich erneut alle Fragen beantworten. Warum?

Mehr erfahren