Weiterhin geöffnet: Vorübergehend angepasste Öffnungszeiten

Rückkehr zu regulären Spendezeiten: Mittwochs sind unsere Spendezentren wieder wie gewohnt von 10:00 bis 20 Uhr geöffnet. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag sind die Zentren weiterhin von 08:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Samstags gelten die bisherigen Öffnungszeiten.

Für die Spendezentren in Aachen und Dessau gelten andere Öffnungszeiten. Bitte beachte die jeweiligen Öffnungszeiten auf der Standortseite.

Alle Informationen rund um die Plasmaspende im Zusammenhang mit COVID-19 findest du hier

Aufwandsentschädigung für Plasmaspenden -
deine Hilfe ist uns viel wert.

Als Ausgleich für eine Plasmaspende erhältst du eine finanzielle Aufwandsentschädigung, mit der wir den Zeitaufwand und den persönlichen Einsatz entschädigen möchten.

Du möchtest weitere Informationen dazu? Dann schreibe uns gerne eine Mail!

Zum Kontaktformular

Erhalte ich Geld für meine Plasmaspende?

Kurz gesagt: Ja! Selbstverständlich wird bei der Plasmaspende die aufgewendete Zeit mit Geld entschädigt. Die Rahmenbedingungen für die Aufwandsentschädigung sind dabei in §10 des Transfusionsgesetzes geregelt.

Damit sind auch uns Grenzen gesetzt, die wir nicht überschreiten dürfen. Dies soll gewährleisten, dass der ideelle Hintergrund der Plasmaspende erhalten bleibt und der monetäre Aspekt nicht über Gebühr die Entscheidung zur Plasmaspende beeinflusst.

Die Höhe richtet sich dabei nach der Menge des gespendeten Plasmas. Nähere Informationen gibt es per Mail oder am Telefon.

Übrigens: Wurdest du von einem unserer Spender auf uns aufmerksam gemacht? Vergiss nicht, dies zu erwähnen, damit wir uns bei diesem Spender für seine Empfehlung bedanken können. Zusätzlich zur Aufwandsentschädigung versuchen wir auch mit regelmäßigen, attraktiven Bonusprogrammen einen weiteren interessanten Anreiz zur Plasmaspende zu geben. Sprich uns einfach darauf an!

Ohne menschliches Plasma können keine lebensrettenden Medikamente produziert werden. Medikamente, auf die Unfallopfer, Menschen mit einem angeborenen Immundefekt oder so genannte „Bluter“ dringend angewiesen sind. Es ist daher nur fair, dich für den Aufwand zu entschädigen, den du für eine Plasmaspende in Kauf nimmst.

Die Richtlinien der Aufwandsentschädigung sind dabei vom Gesetzgeber und vom Arbeitskreis Blut des Robert-Koch-Instituts festgelegt.

Aufwandsentschädigung beim Plasmaspenden - Octapharma Plasma
Vor Ort beraten lassen

Wir freuen uns auf Deinen Besuch in der Plasmaspende. Vereinbare doch direkt einen Termin:

Termin vereinbaren

Spenden in 9 Schritten

1. Willkommen! Beim ersten Besuch nehmen wir deine Daten auf und untersuchen dein Blut. Gespendet wird hier noch nicht, sondern erst beim Folgetermin.

Den geltenden Richtlinien entsprechend gleichen wir deine Personalien vor jeder Spende mit einem gültigen Ausweisdokument ab. Bring dafür bitte entweder deinen gültigen Personalausweis oder den Reisepass inklusive einer aktuellen Meldebescheinigung mit.

Selbstverständlich unterliegen all deine persönlichen Daten dem Datenschutzgesetz, werden von uns vertraulich behandelt und keinem unbefugten Dritten zugänglich gemacht.
2. Fragebogen Durch das wahrheitsgemäße Ausfüllen deines persönlichen Fragebogens sorgst du für deine Sicherheit und die Qualität deiner Spende.
3. Gesundheitscheck Beim kostenlosen Gesundheitscheck messen wir vor jeder Spende Blutdruck, Puls, Temperatur, Körpergewicht und Hämoglobinspiegel. Er umfasst außerdem eine körperliche Untersuchung in regelmäßigen Abständen, bei der zum Beispiel Herz und Lunge abgehört werden.
4. Beim Arzt Im Arztzimmer findet das persönliche Gespräch zur Klärung offener Fragen statt. Der Arzt trifft schließlich die Entscheidung, ob du an diesem Tag spenden darfst oder nicht. Ist dies dein erster Besuch bei uns, darfst du noch nicht spenden. Auf diese Weise garantieren wir die Sicherheit unserer Spender.
5. Die eigentliche Plasmaspende Die eigentliche Spende findet in einem eigens dafür vorgesehenen Saal statt. Dort nimmst du Platz auf bequemen Spendeliegen. Unsere Mitarbeiter erklären dir den Ablauf, überwachen die Spende und sind bei Fragen immer ansprechbar. Die eigentliche Plasmaspende (Plasmapherese) dauert 30-45 Minuten.
6. Die Ruhe danach Nach jeder Blutplasmaspende ist es wichtig, dass du dich bei uns noch etwas ausruhst (rund 30 Minuten) sowie ausreichend isst und trinkst. Wir stellen dir Wasser, Kaffee, Softdrinks oder Saft sowie einen kleinen Snack bereit. Auch während deiner Ruhepause ist unser medizinisch ausgebildetes Team jederzeit für dich da.
7. Aufwandsentschädigung Nach der Erholungsphase erhältst du am Empfang deine Aufwandsentschädigung.
8. Terminabsprache Nutze die Möglichkeit, direkt vor Ort den Termin für die nächste Spende zu vereinbaren. Mit einem festen Termin vermeidest du unnötige Wartezeiten. Natürlich kannst du uns zur Terminabsprache auch per Telefon, via Mail oder über das Kontaktformular erreichen.
9. Das Beste... Mit deiner Plasmaspende hast du etwas Besonderes geleistet – für dich und für andere. Plasma spenden bedeutet Leben retten. Genieße den Tag in dem Bewusstsein, das Leben von Menschen gerettet oder verbessert zu haben. Vielen Dank für deinen Einsatz!